Termine

Okt
9
Sa
2021
Cultura alemã no trabalho. O que nunca te contaram!
Okt 9 um 10:00 – 13:00
Cultura alemã no trabalho. O que nunca te contaram! @ online

Zu Deutsch: Deutsche Kultur auf dem Arbeitsmarkt. Etwas das niemand dir gesagt hat!

Diese Veranstaltung findet auf Portugiesisch statt!

Inhalt:

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt können aufgrund sprachlicher und kultureller Unterschiede Missverständnisse zwischen deutschen Kollegen und zugewanderten Menschen auftreten. In diesem Workshop werden wir über unsere kulturellen Unterschiede mit dem Ziel sprechen, eine klarere, genauere und integrativere Kommunikation zu erreichen. Ein besseres Verständnis darüber kann der Schlüssel für reibungsloses und respektvolles Miteinander in der Arbeitswelt sein.

Dieses Treffen richtet sich an alle portugiesisch sprachigen Frauen, die daran interessiert sind, über die kulturellen Unterschiede zwischen deutschen und portugiesischen Muttersprachler*Inn auf dem Arbeitsmarkt zu diskutieren und mehr darüber zu erfahren.

Referentinnen:

Adriane Ohlendorf, Master in Erwachsenenbildung (DE), Unternehmerin, Coach und Mentorin für Migrantinnen, Mitglied von FIF BaWü e.V.

Lucia Rolim-Schulz, Frauenaktivistin, Mitglied des Migranten*innen Beirates der Stadt Freiburg (MMB-FR), 1. Vorsitzende der Frauenkommission (FK-MMB) in Freiburg, Mitglied von FIF BaWü e.V.

Koordination: Dr. Lucimara Brait-Poplawski, Vorsitzende des FIF BaWü e. V.

Nov
5
Fr
2021
Migrantinnen in der Pflege und in der Pflegeausbildung: Chancen und Hindernisse
Nov 5 um 20:00 – 21:30
Migrantinnen in der Pflege und in der Pflegeausbildung: Chancen und Hindernisse @ online

Inhalt:

30,9 Prozent der Bevölkerung in Baden-Württemberg hatten im Jahr 2017 einen Migrationsstatus. Somit bringen Menschen mit Migrationsgeschichten nicht nur neue Anforderungen für die Pflege, sondern auch Potenziale für den Pflegeberuf mangels Fachkräfte.

Im Jahr 2020 waren rund 15 % der sozialversicherungs-pflichtigen Beschäftigten in der Altenpflege in Deutschland Ausländer. Im Bereich der Krankenpflege lag der Anteil ausländischer Beschäftigter bei 9 Prozent“ (Statiska 2021).

Die Veranstaltung thematisiert das Zusammenspiel von Migrationserfahrungen in der Pflege sowie die zwischenmenschliche Beziehung von Pflegenden und Pflegebedürftigen. Sie zielt darauf ab, die Relevanz bzw. Chance der Pflegeausbildung darzustellen und Migrantinnen für den Pflegeberuf zu gewinnen. Dabei werden folgende Themen diskutiert: Voraussetzungen und Kompetenzen für die Pflegeausbildung, Inhalte und Dauer der Pflegeausbildung und Berufsperspektive nach der Ausbildung.

Die Veranstaltung richtet sich an Migrantinnen von 17 bis 50 Jahren, unabhängig ihrer Sprachkenntnisse.

Referentin: Cecile Gnimpieba, Pflegepädagogin B.A., Vorstandsmitglied von FIF BaWü e.V.

Moderation: Juliana Atillo-Schlotterbeck, Unternehmerin, vereinsaktiv auf den Philippinen und Deutschland, Vorstandsmitglied von FIF BaWü e.V.

Koordination: Dr. Erwaa Bishara, Referentin für Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Mitglied von FIF BaWü e.V.

Nov
10
Mi
2021
Mut zur Selbstständigkeit – Eine Wirtschaftsoption für zugewanderte Frauen
Nov 10 um 18:00 – 19:30
Mut zur Selbstständigkeit – Eine Wirtschaftsoption für zugewanderte Frauen @ online

Inhalt:

Diese Reihe zielt darauf ab, eingewanderte Frauen anzuregen, durch Selbstständigkeit und eine langfristige Finanzplanung finanziell unabhängig zu werden, selbstbewusst zu agieren und damit die Stabilität ihres Lebens in Deutschland zu sichern.

In dem Workshop wird folgende Themen besprochen:

  • Rahmenbedingungen und persönliche Eigenschaften
  • Chancen und Risiken einer Selbstständigkeit
  • Rechtsformen für die selbstständige Tätigkeit
  • Daten, Information und Bildungsquellen

Referentin: Ganga Murthy, Volkswirtin M.A., M.B.A., Mitglied von FIF BaWü e.V.

Moderation: Dr. Lucimara Brait-Poplawski, Hochschuldozentin, Vorsitzende des FIF BaWü e. V.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Nov
24
Mi
2021
Finanzplanung: Grundbausteine der Altersvorsorge – Strategie gegen Altersarmut
Nov 24 um 18:00 – 19:30
Finanzplanung: Grundbausteine der Altersvorsorge – Strategie gegen Altersarmut @ online

Inhalt:

In dem Workshop werden folgende Themen behandelt:

  • Arbeiten. Ein wirtschaftliches Fundament und Grundsäule des Lebens
  • Altersvorsorge. Rente im Alter. Was kann ich erwarten?
  • Eigentum und Immobilien als zweites Standbein.
  • Ein drittes Standbein. Marktbezogene Alternativen bzw. Optionen für die Altersvorsorge.

Referentin: Ganga Murthy, Volkswirtin M.A., M.B.A., Mitglied von FIF BaWü e.V.

Moderation und Koordination: Dr. Lucimara Brait-Poplawski, Vorsitzende des FIF BaWü e. V.